nur ein Bild! nur ein Bild
Profil der Firma Jacobs-MaschinenbauDie Referenzen von Jacobs-MaschinenbauReferenz1Referenz2Referenz3Referenz4Referenz5Adresse, Anfahrtsbeschreibung und Telefonnummern

Austragsschnecke nach EinbauAustragsschnecken, Beispiel 1

Aufstellungsort: Forschungszentrum Karlsruhe
Planung: Fa. "konzept:1", Hamburg
Fördergut: Holzhackschnitzel, Verbrennungsschlacke, spezielle Abfälle
Schneckendurchmesser: 2 x 300 mm
Schneckenlänge: 4.000 mm
 

Austragsschnecke 

Antrieb:
2 Stück flexible Kupplungen
2 Stück Planetengetriebe (am Schneckentrog angeflanscht)
2 Stück Schneckengetriebe (an den Planetengetrieben angeflanscht)
Gesamtuntersetzung i = 6.000:1
Beide Getriebestränge über Kardanwelle miteinander verbunden (synchronisiert)
Antriebsmotor drehzahlgeregelt

Austragsschnecke nach Einbau 

Besonderheiten:

  • Austragsleistung: 0,05 - 1,0 qm/h (Schneckendrehzahl = 0,025 - 0,5 U/min!)
  • Dosiergenauigkeit: mind. 3% vom Sollwert (Erreicht: <1%)
  • Schneckenwellen um 180° zueinander gedreht  (=180° Phasenverschiebung) und mechanisch synchronisiert  zur Vergleichmäßigung des Austrags
  • Regelung der Schneckendrehzahl über nachfolgende Dosierbandwaage

Ein weiteres Beispiel für Förderschnecken von Jacobs-Maschinenbau finden Sie auf der nächten Seite.


Letzte Aktualisierung: 24.10.2007
© 2001-2002 by Jacobs-Maschinenbau E-Mail an Jacobs-Maschinenbau schreiben Zur Startseite Zur Startseite